Workshop

Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium 2018 Thesis e. V. München

Termin
Ende
Ort
Veranstalter

Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium 2018 Thesis e. V. München

Veranstaltung:
Interdisziplinäres Doktorandenkolloquium 2018 Thesis e. V. München
Montag, 26.11.2018 19-21:30 Uhr
Ort:
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Regionalstelle München
Schwanthalerstraße 91
80336 München

Es steht an diesem Abend ein Konferenzraum mit Flip Chart und Beamer zur Verfügung. Der Laptop ist selbst mitzubringen. Auf Anfrage kann auch ein Overhead Projektor organisiert werden.

Unternehmensgründung

Termin
Ende

Workshop auf dem THESIS Jahrestreffen

In dem Seminar besprechen wir die Grundlagen der Unternehmensgründung, von der Idee bis zur Umsetzung. Anhand selbst gewählter Ideen zeige ich euch, wie ihr Mithilfe des Business Models Canvas (BMC) die Grundstruktur des Unternehmens aufbaut. Zugleich zeige ich euch neue Methoden, wie das „Lean Entrepreneurship“. Wir gehen dann inhaltlich die einzelnen Felder des Canvas durch und ihr bekommt auch einen Theorie-Input.
Inhalte
-Transformation der Idee in ein Geschäftmodell
-Business Model Canvas und Blue Ocean Stategie

Software für Promovierende

Termin
Ende

Workshop auf dem THESIS Jahrestreffen

Eine Dissertation ohne den Einsatz des Computers zu schreiben wäre heute nicht möglich. Über die übliche Bürosoftware hinaus können diverse Programme genutzt werden, wissenschaftliche Arbeit zu unterstützen, sie effizient zu gestalten, sei es um
- Literatur zu recherchieren, zu verwalten und zu zitieren,
- Daten statistisch zu verarbeiten,
- Texte, Bilder, Dateien qualitativ auszuwerten,
- Fragebögen zu gestalten und auszuwerten,
- Daten aufzubereiten, z. B. Interviews zu transkribieren,

Forschungsdesign

Termin
Ende

Workshop auf dem THESIS Jahrestreffen

Eine Dissertation ist eine wissenschaftliche Arbeit. Sie weist die Kompetenz des/der Doktoranden/in nach, selbstständig wissenschaftlich arbeiten zu können. Wissenschaft zielt auf Erkenntnisgewinn, nicht auf bloße Darstellung bestehenden Wissens. Die dafür nötige Forschung kann sehr unterschiedlich ausgestaltet werden.
Der/Die Doktorand/in führt sein/ihr Vorgehen im Methodenkapitel an. Dort ist, neben den konkreten Methoden der Erhebung und Verarbeitung von Informationen ein genereller Plan, ein Forschungsdesign zu beschreiben.

Selbstorganisation und Selbstmotivation während der Promotion

Termin
Ende

Workshop auf dem THESIS-Jahrestreffen

In diesem Workshop werden Strategien der Selbstorganisation und Motivation während der Promotionsphase vorgestellt und zusammen mit den TeilnehmerInnen diskutiert und um Erfahrungen ergänzt. Ziel des Workshops ist es, Anregungen zur eigenen Organisation und „zum Durchhalten“ während der Promotionsphase zu finden.
Workshopleitung:
Kirsten König

Hochschul- und Wissenschaftspolitik 2017

Termin
Ende
Veranstalter

Workshop auf dem THESIS-Jahrestreffen

THESIS engagiert sich seit Jahren aktiv in der Hochschul- und Wissenschaftspolitik. Dabei haben wir uns in der Vergangenheit mit zahlreichen Themen auseinandergesetzt, wie z.B. mit der Betreuungssituation von Promovierenden, mit Anstellungsbedingungen, mit Fragen zu wissenschaftlich redlichem Verhalten (u.a. angestoßen durch verschiedene Politiker-Plagiatsaffären), mit Formen der Promotion, mit der Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie und mit vielem mehr.

Vom Masterportfolio zum Zielportfolio

Termin
Ende

Workshop auf dem THESIS-Jahrestreffen

Vom Masterportfolio zum Zielportfolio: Lern-, Präsentations- und Prüfungsportfolio
Den Teilnehmer*innen werden hier die unterschiedlichen Portfolioarbeiten kurz vorgestellt. Der Schwerpunkt des Workshops liegt in der Entwicklung eines Präsentationsportfolios im Bewerbungsprozess, das aus verschiedenen Portfoliotypen (beispielsweise: Lehrportfolio, akademisches Portfolio, Forschungsportfolio) erarbeitet und zusammengesetzt wird.
Workshopleitung
Claudia Dobrinski

Workshop abonnieren