Externe Veranstaltung

science slam Frankfurt

Wissenschaft mal anders – unterhaltsam, spannend und verständlich!

Ort: Uni-Campus Westend, Hörsaalzentrum Goethe-Universität, Frankfurt

Mehr Infos: https://www.physikalischer-verein.de/events/science-slam-frankfurt

Dies ist keine Thesis-Veranstaltung! Es werden Tickets vom Veranstalter (Physikalischer Verein) benötigt. Online-Ticketverkauf: https://tickets.physikalischer-verein.de

Vorsitzende auf Tagung "Exploring Difference: Wege zur Professur"

Die THESIS Vorsitzende Dr. Anna Tschaut ist Teilnehmerin der Paneldiskussion auf der Tagung "Exploring Difference: Wege zur Professur" am 07. November in Berlin, veranstaltet von Stifterverband und ID-E Berlin.
Sie wird u.a. zu Fragen der Attraktivität des Karriereziels Professur, zu Rekrutierungsstrategien von Wissenschaftseinrichtungen und zu Karrierewegen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit folgenden Panelteilnehmern diskutieren: Prof. von Thadden (Rektor Universität Mannheim), Prof. Zaby (Präsident HWR Berlin), Dr. Grünwald (Staatssekretär Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung, NRW), Prof. Burger-Menzel (Technische Hochschule Brandenburg), Prof. Schlüter (Generalsekretär Stifterverband); Moderation: J.-M. Wiarda.
Weitere Veranstaltungsinformationen und Anmeldung (bis 21. Oktober) unter folgendem Link.

Vorsitzende auf Tagung von "Familie in der Hochschule"

Die THESIS Vorsitzende Anna ist Teilnehmerin einer öffentlichen Podiumsdiskussion auf der Jahrestagung des Best-Practice-Clubs "Familie in der Hochschule".

Tagung: Wie viel Familie verträgt die Hochschule? Zur Situation des akademischen Nachwuchses (Informationen unter http://www.familie-in-der-hochschule.de)

Alle THESIS-Mitglieder und an THESIS Interessierten sind herzlich eingeladen, zur öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema "Wissenschaftliche Qualifizierung in der rush hour des Lebens - zwischen Drittmittelfinanzierung und Nachwuchsförderung" zu kommen und sich in die Diskussion einzubringen. Dr. Anna Tschaut wird dort mit J. Dahlhoff (Leiterin Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung, CEWS), Prof. Finkeldey (Präsident Universität Kassel), Dr. Keller (stellv. Vorsitzender GEW) und Dr. Reichwein (Direktorin Gruppe Qualitäts- und Verfahrensmanagement der DFG) unter Moderation von A. Niehoff (Vorstand Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen, BuKoF) diskutieren.

Doktorandenmesse

München

THESIS präsentiert sich beim
Doktorandentag 2016 - Promovieren an der LMU

Am 31. Mai 2016 richtet das GraduateCenterLMU im LMU-Hauptgebäude von 14 bis 18 Uhr einen Doktorandentag aus. In dessen Rahmen informieren Impulsvorträge und eine Minimesse über fachliche und überfachliche Angebote, die die LMU für Promotionsinteressierte und Promovierende bereithält. Dort ist auch THESIS am Infostand vertreten. Mehr Informationen und Anmeldung unter:

LMU Munich has a variety of support offers for (future) doctoral candidates concerning subject or non subject-specific issues. The GraduateCenterLMU organizes a respective information event for all those interested on May 31, 2016, 2 pm to 6 pm, in the LMU main building. THESIS will present itself at an information booth. More information and registration:

http://www.graduatecenter.lmu.de/doktorandentag "

Promovierenden-/Promovierten-Stammtisch-Treffen auf dem Striezelmarkt

Liebe Promovierende und Promovierte in Dresden,
Liebe Thesianer,

auch in diesem Jahr möchte ich Euch wieder zu einem gemeinsamen Striezelmarkt-Besuch einladen.

Wir treffen uns
am Mittwoch, den 16. Dezember 2015
um 18:00 Uhr
am Haupteingang des Striezelmarktes auf dem Altmarkt
(großer Schwibb-Bogen an der Wilsdruffer Strasse gegenüber Kulturspalast)
http://www.dresden.de/de/kultur/veranstaltungen/striezelmarkt/besucherinformation/Striezelmarkt-Karte.php

Wir wollen über den Markt schlendern, (wahrscheinlich von Thesis gesponserte) Glühweine trinken, was essen und plaudern.

BITTE GEBT MIR GERN JETZT SCHON MAL BESCHEID
WENN IHR ES SCHON SICHER SAGEN KÖNNT
DASS IHR DABEI SEIN WERDET.

ICH SCHICKE ABER AUCH NOCHMAL EINE ERINNERUNG KURZ VORHER,
UM ETWAS GENAUER ABSCHÄTZEN ZU KÖNNEN,
WIE VIELE STRIEZELTALER ICH BESORGE ;-)

Alle, die promovieren, promovieren wollen oder promoviert haben, sind herzlich eingeladen.

Gern könnt Ihr die E-Mail auch an andere potentiell Interessierte weiterleiten, die nicht im Verteiler stehen.

Ich freu mich auf Euch!

Viele Grüße,
Cindy.

im Namen von THESIS und dem Doktorandenforum Dresden
__________________________________________________

Dr. Cindy Grzanna
wissenschaftliche Mitarbeiterin

Technische Universität Dresden
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik
01062 Dresden

Tel.: 0351 463-34606
Fax: 0351 463-37194
E-Mail: cindy [dot] grzanna [at] tu-dresden [dot] de

Promi-Runde der KHG Freiburg

Promovieren mit Kind

Liebe Doktorand_innen, liebe Gäste,
liebe Eltern,

ihr seid ganz herzlich eingeladen,
am Dienstag den 20. 1. um 19:00 Uhr in der KHG Freiburg
in der Lorettostraße 24, 79100 Freiburg im Breisgau
die"Promi-Runde", den (internationalen) Gesprächskreis für Promovierende an der KHG Freiburg
zu besuchen. Das Tagesthema ist das "Promovieren mit Kind".
Anbei schicke ich Euch die Einladung von Hochschulpfarrer Martin,
der sich freut, Euch zu begrüßen.

Liebe Grüße,
Lienhard
von der Thesis-Online-Redaktion (it-redaktion [at] thesis [dot] de)

PS Mehr über das Promovieren mit Kind erfahrt ihr zum Beispiel von
unserer AG Eltern ,
in unserem Podcast "Promotion mit Kind" oder (für Thesis-Mitglieder) in unserem THESE Heft 85 "Promovieren mit Kind" .

Liebe Promovierende,
Ihr seid hoffentlich gut in das neue Jahr gekommen. Ich wünsche Euch für 2015 alles Gute und viel Erfolg für Euere Promotion.
Unser nächstes Treffen ist am Dienstag, 20. Januar um 19:00 h.
Das Thema, das wir das letzte Mal uns überlegt hatten, ist: Promovieren mit Kind.
Einige von Euch sind ja schon promovierende Eltern, andere erwarten ein Kind. Der Abend soll ein Austausch sein darüber, wie sich die Situation mit einem Kind verändert, was beachtet werden muss und wie promovierende Eltern ihre Arbeit und den Alltag organisieren.
Über die Promotionsphase hinaus können bestimmt auch diejenigen wertvolle Tipps bekommen, die erst später während der Berufsarbeit Eltern sein werden.
Herzliche Einladung und beste Grüße -
Martin

Pater Dr. Martin Staszak OP
Hochschulpfarrer
KHG Edith Stein
**************************************************************************
Phone: +49 761 70529 102
Fax: +49 761 70529 100
eMail: staszak [at] khg-freiburg [dot] de
Homepage: www.khg-freiburg.de

Promi-Runde der KHG Freiburg

Liebe Doktorand_innen und Promovierte,
mit besten Empfehlungen schicke ich euch die Einladung von Hochschulpfarrer Martin
zur "Promi-Runde" der KHG Freiburg,
dem Gesprächskreis für Promovierende,
in dem Natur- und Geisteswissenschaftler voneinander lernen und vom Blickwinkel
der anderen profitieren können.

Sie findet am Dienstag, den 16. Dezember 2014 ab 19:00 Uhr
in der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) Freiburg
in der Lorettostrasse 24 in 79100 Freiburg i. Br statt.

Es gibt einen "Werkstatt-Bericht":
Ishayahu Landa wird über seine Promotion im Bereich der Islamwissenschaft und Sinologie referieren.
Das Thema lautet: Die politischen Mechanismen des mongolischen Kaiserreichs im 13./14. Jahrhundert
(Korea bis zum Mittelmeer).

Anbei die Einladung, mehr über die "Promi-Runde"
erfahrt ihr auf der Webseite der KHG Freiburg.

Euch allen einen schönen Advent und festliche Weihnachtsfeiertage
mit lieben Menschen, Tannenbaum und gutem Kuchen,

Liebe Grüße,
Lienhard
(it-redaktion [at] thesis [dot] de)

>>---<<

Liebe Promis,
am kommenden Dienstag, dem 16.12., findet um 19 h die letzte Promi-Runde 2014 statt. Dieses Mal wird es wieder einen "Werkstatt-Bericht" geben: Ishayahu Landa wird über seine Promotion im Bereich der Islamwissenschaft und Sinologie referieren. Das Thema lautet: Die politischen Mechanismen des mongolischen Kaiserreichs im 13./14. Jahrhundert (Korea bis zum Mittelmeer).
Herzliche Einladung.
Beste Grüße und alles Gute für Euere Arbeit -
Martin

Pater Dr. Martin Staszak OP
Hochschulpfarrer
KHG Edith Stein
**************************************************************************
Phone: +49 761 70529 102
Fax: +49 761 70529 100
eMail: staszak [at] khg-freiburg [dot] de
Homepage: www.khg-freiburg.de
--

Promi-Runde der KHG Freiburg

Liebe Promovierende,
mit besten Empfehlungen schicke ich Euch die Einladung von Martin zur "Promi-Runde",
dem Gesprächskreis für Promovierende an der KHG Freiburg (Lorettostr. 24). LG Lienhard (Online-Redaktion THESIS)

Liebe Promovierende,
für den kommenden Dienstag, dem 11. November um 19:00 h lade ich Euch wieder ein zur Promi-Runde.
Wir treffen uns wie gewohnt in Raum 4 in der 1. Etage.
Programm sind dieses Mal die beiden großen Literaturverwaltungsprogramme Citavi und Mendeley, letzteres stellt und Federico vor.
Am 16.12. wird das nächste Treffen stattfinden, bei dem uns Shaya sein Promotionsthema vorstellen wird.

Herzliche Einladung und beste Grüße bis Dienstag –
Martin

Pater Dr. Martin Staszak OP
Hochschulpfarrer

KHG Edith Stein

**************************************************************************
Phone: +49 761 70529 102
Fax: +49 761 70529 100
eMail: staszak [at] khg-freiburg [dot] de
Homepage: www.khg-freiburg.de

How to design and defend your PhD with the IdeaPuzzle software

EURODOC seminar

HOW TO DESIGN AND DEFEND YOUR PHD WITH THE IDEA PUZZLE SOFTWARE

EURODOC, The European Council of Doctoral Candidates and Junior Researchers, in collaboration with several of its national member organisations and with Idea Puzzle is organising the seminar “How to design and defend your PhD with the Idea Puzzle® software”.
The seminar will be led by Professor Ricardo Morais, who created a system of 21 decisions that helps students and supervisors diagnose the strong and weak points of a research project. After the seminar, participants will be able to design, diagnose, and defend a research project in any field of knowledge with the Idea Puzzle® software.

Topics:
1. Research as a system of 21 decisions
2. Theoretical decisions of your research
3. Methodological decisions of your research
4. Empirical decisions of your research
5. Rhetoric decisions of your research
6. Authorial decisions of your research
7. Application to participants’ research with the Idea Puzzle® software

Location: Brussels, at the EURODOC Headquarters, Rue d'Egmont, 13 - 1000 Bruxelles (10m away from the central train station)
Date: 16th of October, 2014; from 10h to 17h30 (10h-12h30; 14h30-17h30)
Audience: Students and supervisors in any field of knowledge and phase of the research.

Registration:
There is a limited number of places available. We will take registrations on a first come first served basis. The workshop will be advertised in several countries and depending on the number of participants from each country, you will be informed if your application has been successful. No fees will be charged to participants.
In order to register, please fill in the form.
For further information, please contact: vicepresident [at] eurodoc [dot] net

The EURODOC Board
Please find enclosed the complete announcement of the seminar in a leaflet (pp Thesis Online-Editor).

Stadtexkursion durch München

"Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geographie." Kant

Die historische Entwicklung und das Wachstum der bayerischen Metropole von den Anfängen als mittelalterliche Handelsstadt zu einer neuzeitlichen Residenzstadt bis hin zu einer Millionenstadt sind das Thema dieser Stadtexkursion. Eine große Rolle spielen dabei insbesondere die Ideen der Stadtgestaltung in ihrer jeweiligen Zeit, z. B. Stadttore, Festungsanlagen, Straßenverläufe, Sichtachsen, die Baudichte, Grünflächen, dominante Bauten, Flächennutzungen und Umnutzungen sowie der öffentliche Nahverkehr. Ein großer Teil der historischen Strukturen prägt heute noch das Erscheinungsbild im Zentrum der Stadt und den daran angrenzenden Gebieten. Darüber hinaus hat die Stadt seit dem Industriezeitalter ein enormes Bevölkerungswachstum und auch eine enorme Flächenausdehnung (u. a. durch Eingemeindungen) erfahren und neue Wohn- und Geschäftsviertel sind entstanden.

Ablauf und Termine

Diese Stadtexkursion wird im Umfang von einem oder zwei Tagen (jeweils ganztägig von 10 bis spätestens 19 Uhr) sowohl für zusammengesetzte Gruppen aus interessierten Einzelpersonen als auch für geschlossene Gruppen (Vereine, Betriebe usw.) angeboten. Die Exkursionen werden bevorzugt an Wochenenden durchgeführt, auf Anfrage sind für geschlossene Gruppen aber auch andere Wochentage möglich. Die Standorte werden zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkundet.

Auf der eintägigen Exkursion werden Standorte in der Münchener Altstadt und den daran angrenzenden Vierteln (Maxvorstadt, Haidhausen, Westend usw.) erkundet und ggf. auch weitere, außerhalb des Zentrums gelegene Stadtviertel, wenn es die Zeit erlaubt. Bei der zweitägigen Exkursion werden am Folgetag die etwas außerhalb gelegenen Wohn- und Geschäftsviertel aus dem 20. Jahrhundert besucht (z. B. die Villenkolonie Gern, die Parkstadt Schwabing, die Kieferngartensiedlung usw.).

SPECIAL: Für Thesis Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos, bitte meldet Euch dann für BEIDE Tage an! Alle Interessierten ohne Mitgliedschaft zahlen an einer promovierten Exkursion für einen Tag nur eur 35 und für BEIDE Tage nur eur 60. Dazu klickt ihr bitte den Standardpreis von eur 60 an und markiert die Option "Ich nehme nur am Samstag teil", dann braucht ihr nur eur 35 zu überweisen.

Externe Veranstaltung abonnieren