Wissenschaftspolitik

Stellungnahme zum Referentenentwurf zur Änderung des WissZeitVG

Posted on: Do., 30.07.2015 - 21:09 By: Thesis

Im Rahmen der Verbandsanhörung zum Referentenentwurf für ein Erstes Gesetz zur Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes hat THESIS eine Stellungnahme abgegeben, in der wir die Novellierung des WissZeitVG grundsätzlich begrüßen, gleichzeitig aber weiteren Überarbeitungsbedarf an verschiedenen Punkten des vorliegend

Wissenschaftskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

Posted on: Do., 18.06.2015 - 19:21 By: Lienhard Mack

Am 8. Juni 2015 nahm die THESIS Bundesvorsitzende Anna Tschaut auf der Wissenschaftskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion an einer Podiumsdiskussion zum Pakt für den wissenschaftlichen Nachwuchs teil.

Heike Schmoll (FAZ), Andreas Keller (GEW), Anna Tschaut (THESIS), Horst Hippler (HRK), Svenja Schulze (Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, NRW), Simone Raatz (MdB), Matthias Kleiner (WGL) (v.l.n.r.)

Bildquelle: SPD-Bundestagsfraktion (flickr)

THESIS e. V. begrüßt Hamburger Vereinbarung zum Abbau prekärer Beschäftigungsverhältnisse im Hochschulbereich

Posted on: So., 23.03.2014 - 21:00 By: Klaus Neumann

Das Netzwerk von Promovierenden und Promovierten THESIS e. V. sieht in der im Februar getroffenen Vereinbarung eine Stärkung des Hochschulstandorts Hamburg.

Dazu erschien ein Artikel mit einem Statement unseres Bundesvorsitzenden Klaus Neumann in der Deutschen Universitätszeitung duz: "Befristung: Stopp in Hamburg" (duz 04/2014, S. 26f).

Interview im Deutschlandfunk

Posted on: Sa., 09.02.2013 - 17:25 By: Peter Schoner

Plagiatssoftware ersetzt nicht eine gute Betreuung in der Promotion. Es gibt eine Verantwortung der Professoren und diese muss auch von ihnen auch wahrgenommen werden.

Aktuell zum Rücktritt von Bundesbildungsministerin Annette Schavan nach dem Entzug ihres Doktortitels hat unser Vorsitzender Norman Weiss in der Sendung PISAplus des Deutschlandfunks zu Plagiaten in Promotionen diskutiert:

Weitere Gesprächsgäste waren

Wie stehen die Parteien zur Wissenschaftspolitik?

Posted on: Mo., 21.09.2009 - 16:41 By: Peter Schoner

Wissenschaft als Beruf - Wissenschaft in der Gesellschaft - Doktorandenausbildung - Wissenschaftskommunikation

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl haben die Interessenvertreter von Doktorandinnen und Doktoranden ein Fragenkatalog zum Thema Wissenschaftspolitik an die fünf großen Parteien (CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke) verschickt. Die Fragen decken folgende Bereiche ab:

Erfolgreich promovieren: DHV und Doktoranden-Netzwerk THESIS legen Best-Practice-Vereinbarung zum Promotionsverhältnis vor

Posted on: Mo., 23.03.2009 - 09:04 By: Peter Schoner

Bonn/Frankfurt 23. März  2009

Erfolgreich promovieren    

DHV und Doktoranden-Netzwerk THESIS legen Best-Practice-Vereinbarung zum Promotionsverhältnis vor

Wissenschaftspolitik abonnieren