Pressespiegel

Interview zu "Promotion im Umbruch" der Wissenschaftsakademien

Posted on: Di., 25.07.2017 - 21:47 By: Thesis

Am 25. Juli 2017 äußerte sich die Bundesvorsitzende Anna Tschaut im Deutschlandfunk, Campus & Karriere zu einigen Vorschlägen von Leopoldina, acatech und der Akademienunion in ihrer Stellungnahme "Promotion im Umbruch". Diese befasst sich mit Entwicklungen, die sich nach Ansicht der Akademien auf die Qualität und Funktion von Promotionen auswirken (können).

Wissenschaftskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion

Posted on: Do., 18.06.2015 - 19:21 By: Lienhard Mack

Am 8. Juni 2015 nahm die THESIS Bundesvorsitzende Anna Tschaut auf der Wissenschaftskonferenz der SPD-Bundestagsfraktion an einer Podiumsdiskussion zum Pakt für den wissenschaftlichen Nachwuchs teil.

Heike Schmoll (FAZ), Andreas Keller (GEW), Anna Tschaut (THESIS), Horst Hippler (HRK), Svenja Schulze (Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, NRW), Simone Raatz (MdB), Matthias Kleiner (WGL) (v.l.n.r.)

Bildquelle: SPD-Bundestagsfraktion (flickr)

THESIS e. V. begrüßt Hamburger Vereinbarung zum Abbau prekärer Beschäftigungsverhältnisse im Hochschulbereich

Posted on: So., 23.03.2014 - 21:00 By: Klaus Neumann

Das Netzwerk von Promovierenden und Promovierten THESIS e. V. sieht in der im Februar getroffenen Vereinbarung eine Stärkung des Hochschulstandorts Hamburg.

Dazu erschien ein Artikel mit einem Statement unseres Bundesvorsitzenden Klaus Neumann in der Deutschen Universitätszeitung duz: "Befristung: Stopp in Hamburg" (duz 04/2014, S. 26f).

Interview im Deutschlandfunk

Posted on: Sa., 09.02.2013 - 17:25 By: Peter Schoner

Plagiatssoftware ersetzt nicht eine gute Betreuung in der Promotion. Es gibt eine Verantwortung der Professoren und diese muss auch von ihnen auch wahrgenommen werden.

Aktuell zum Rücktritt von Bundesbildungsministerin Annette Schavan nach dem Entzug ihres Doktortitels hat unser Vorsitzender Norman Weiss in der Sendung PISAplus des Deutschlandfunks zu Plagiaten in Promotionen diskutiert:

Weitere Gesprächsgäste waren

Interview im Kölner Stadt-Anzeiger

Posted on: Mi., 06.02.2013 - 22:06 By: Peter Schoner

Bildungsministerin Annette Schavan sei politisch untragbar geworden, betont Dr. Norman Weiss, Bundesvorsitzender des Doktoranden-Netzwerks Thesis im Interview. Die Aberkennung des Doktortitels sei folgerichtig und sachlich gerechtfertigt.

Link zum Interview

http://www.ksta.de/politik/interview-mit-norman-weiss--schavan-als-ministerin-disqualifiziert-,15187246,21670380.html