Thesinar

So, what are you good at? Transferable Skills und Stärken entdecken und kommunizieren

Termin
Ende
Referent*innen

Um strategische Karriereentscheidungen treffen zu können, ist es wichtig, sich eigener Fähigkeiten und Stärken bewusst zu sein und diese adressatengerecht kommunizieren zu können. Wissenschaftler*innen fehlen in der Regel Zeit und Möglichkeiten, ihre „transferable skills“ und Stärken zu identifizieren und für (außer-)akademische Sektoren zu übersetzen. Der Kurzworkshop schließt diese Lücke und bietet einen Raum für strukturierte Selbstreflektion.

Habilitation

Termin
Ende
Referent*innen

Achtung, Terminverschiebung - neuer Termin Donnerstag, 28.10.2021, 16 Uhr!

Am 28.10.2021 diskutieren wir im Thesinar, was für eine Habilitation spricht und wann andere Wege Alternativen bieten; wir lernen formale Rahmenbedingungen und institutionelle Traditionen kennen und thematisieren die „leaky pipelines“ für Frauen und „internationale“ Menschen.

Selbstverständlich seid Ihr eingeladen, Eure Fragen und Erfahrungen einzubringen!

Perspektive „Betreuende⟺Promovierende“ wechseln und fördernde Bedingungen für mentales Wohlbefinden im Betreuungsprozess gestalten

Termin
Ende

An Hochschulen verläuft die Betreuung der Promovierenden nicht immer optimal. Wo liegt das Problem?

Generationsunterschiede, Interessenkonflikte oder mangelnde Kommunikationskompetenz?

Vermutlich spielen alle diese Aspekte eine Rolle. Und sicherlich gibt es Schwierigkeiten, die sich besonders stark während der Betreuung der Doktorand*innen an Hochschulen manifestieren.

Welche Probleme genau verursachen eine enorme mentale Belastung und wirken sich negativ auf das Wohlbefinden und den wissenschaftlichen Leistungsbeitrag aller Beteiligten aus?

Karriereplanung durch Effectuation: Wie du unternehmerisches Denken für deine Karriereplanung nutzen kannst

Termin
Ende
Referent*innen

Die moderne Arbeitswelt zeichnet sich durch ein hohes Maß an Unsicherheit, Ungewissheit und Unbeständigkeit aus. Berufliche Laufbahnen lassen sich kaum noch nach einer linear-kausalen Logik planen. Dies stellt junge Wissenschaftler*innen vor neue Herausforderungen: Macht Karriere-“Planung“ dann überhaupt Sinn? Wie soll ich mich während der Promotion oder der Postdocphase auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten, wenn ich diesen nicht vorhersagen kann? Lohnt es sich dann überhaupt, Zeit und Energie in Karriere-“Planung“ zu investieren?

Motiviert für die Wissenschaft!

Termin
Ende
Referent*innen

Forschung kann ein hartes Brot sein. Überraschende Widerstände, harte Rückschläge und vielleicht sogar schwere Krisen gehören zum Alltag in der Wissenschaft. Um das eigene Forschungsvorhaben dennoch zum Erfolg zu führen, um das nötige Durchhaltevermögen aufzubringen, hilft es, die eigenen Interessen und Beweggründe zu klären.

Anmeldung
Dieses Formular ist leider für neue Eingaben geschlossen.

Hacking Your Mental Health (Moving) - Optimierung der Psyche mit Sport und Bewegung

Termin
Ende
Referent*innen

Deine Mental Health ist dein Indikator für jegliche positiven sowie negativen Zustände in unterschiedlichen Bereichen deines Lebens. Persönlichkeit, Fähigkeiten, Gesundheit, Spiritualität, Beziehungen, Finanzen, Karriere und Erlebnisse sind solche Bereiche in deinem Leben, die deine Mental Health signifikant beeinflussen können.

Anmeldung
Dieses Formular ist leider für neue Eingaben geschlossen.

Kunst als ein kreativer Manager für mentale Balance

Termin
Ende

Wissen Sie, dass der Begriff „Kunst“ vom Wort „können“ stammt? Diese Tatsache offenbart sowohl Talent und Fertigkeit, die einen Künstler ausmachen, als auch ein grenzenloses Potenzial der künstlerischen Sichtweise selbst und Wirkung der Kunst auf unser Alltagserleben und Wohlbefinden. Es geht nicht nur um unsere Wahrnehmung und Reaktion auf ästhetische Gestaltung der Umgebung und Kunstwerke.

Anmeldung
Dieses Formular ist leider für neue Eingaben geschlossen.