Über THESIS

Wer heute promovieren will und vielleicht eine Hochschulkarriere anstrebt, lässt sich auf einen langen Weg ein und ist oft auf sich alleine gestellt. Probleme fachlicher und allgemeiner Art lassen sich nicht vermeiden. Da wäre es schön, diese aufkommenden Fragen mit Gleichgesinnten besprechen zu können.

  • Wer bearbeitet angrenzende Gebiete?
  • Welche Veränderungen bringt die nächste Hochschulreform?
  • Mit wem kann ich mich über mein Thema austauschen?
  • Wie kann ich meine Arbeit finanzieren?

Solche und andere Fragen können oft schon allein durch Kommunikation mit anderen Promovierenden oder Promovierten gelöst werden - und hier setzt die Idee von THESIS an. Unser Netzwerk ist dazu da, wissenschaftlich Arbeitende zum gegenseitigen Nutzen und zum Nutzen der Wissenschaft miteinander ins Gespräch bringen. Das interdisziplinäre Miteinander über Fachgrenzen hinweg ist dabei unser zentrales Prinzip. Von der Anthropologie bis zur Zoologie sind zur Zeit über 70 Fachgebiete im THESIS-Netzwerk vertreten.

THESIS ist das einzige unabhängige, interdisziplinäre und deutschlandweite Netzwerk für alle, die sich an das Abenteuer einer wissenschaftlichen Karriere wagen. Wir unterstützen Doktorandinnen und Doktoranden aller Fachrichtungen während ihrer Promotion und Promovierte auf ihrem weiteren Karriereweg.

Interdisziplinarität und Vernetzung sind keine leeren Phrasen für uns. Wir bieten fachliche Unterstützung und transdisziplinären Austausch. THESIS ist das, was wir daraus machen. THESIS lebt vom Engagement seiner Mitglieder. Knoten knüpfen im Netzwerk kann jedes Mitglied. Je mehr Knoten es sind, desto besser. Unser Traum? Ein Netzwerk aller, die das Abenteuer Promotion wagen oder schon bestanden haben.

Die Wurzeln von THESIS reichen ins Jahr 1991 zurück. Damals traf sich eine Gruppe externer Doktoranden, um sich über ihre Situation auszutauschen. Aus der Idee, eine kontinuierliche Möglichkeit der Unterstützung zu schaffen, ist ein interdisziplinäres und überregionales Netzwerk für Promovierende und Promovierte entstanden. Seitdem ist THESIS kräftig gewachsen. Wir sind inzwischen mehrere hundert Thesianerinnen und Thesianer. Wir kommen aus ca. 70 Fachbereichen und promovieren an etwa 150 Universitäten in 140 Städten in Deutschland und im Ausland. In rund 20 Hochschulorten in Deutschland haben wir lokale Gruppen, in denen wir uns zu regelmäßigen Runden treffen, zum Diskutieren oder zum privaten Austausch. Daneben finden Veranstaltungen rund um die Promotion oder zu anderen wissenschaftsbezogenen Themen statt. Unsere Mailinglisten stehen für Mitglieder und solche, die uns kennenlernen wollen, offen. Auf der bundesweiten oder den sechs regionalen bzw. einzelnen thematischen Mailinglisten kann man sich schnell und ortsungebunden über das wissenschaftliche Arbeiten und andere Themen austauschen.

Zu unseren Aktivitäten gehören

  • regionale und bundesweite Treffen
  • Workshops, Seminare und Tagungen
  • Kultur- und Freizeitaktivitäten
  • Kontakt- und Informationsmöglichkeiten
  • Engagement in der Hochschulpolitik

THESIS ist Gründungsmitglied unseres europäischen Dachverbandes Eurodoc.