Position zum WissZeitVG

Posted on: So., 02.08.2015 - 21:13 By: Thesis

Stellungnahme zum Referentenentwurf zur Änderung des WissZeitVG, 30.07.2015

Im Rahmen der Verbandsanhörung zum Referentenentwurf für ein Erstes Gesetz zur Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes hat THESIS eine Stellungnahme abgegeben, in der wir die Novellierung des WissZeitVG grundsätzlich begrüßen, gleichzeitig aber weiteren Überarbeitungsbedarf an verschiedenen Punkten des vorliegenden Entwurfes identifizieren.

So soll z. B. die Dauer der Befristung eines Vertrages zur eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung so bestimmt werden, dass es der angestrebten Qualifizierung angemessen ist.

Bei einer Drittmittelfinanzierung soll die Dauer dem Zeitrahmen der Mittelbewilligung entsprechen. Wir plädieren hingegen dafür, dass statt einer Soll-Regelung hier eine Muss-Regelung formuliert wird, da andernfalls zu befürchten ist, dass sich an der aktuellen Befristungspraxis über Kurzzeitverträge nicht viel ändern wird.

Diesen und weitere Punkte findet ihr in unserer Stellungnahme auf der THESIS-Webseite.

http://www.thesis.de/index.php?id=presse

(Pressespiegel und Wissenschaftspolitische Aktivitäten)