THESIS Jahrestreffen 2004

Workshops des Jahrestreffens 2004

Bei dem Jahrestreffen 2004 wurden die folgenden 9 Workshops durchgeführt:

  • Antragstellung für Stipendien und Forschungsanträge
  • Literarisches Kabinett
  • Planspiel Promovieren
  • Schreibwerkstatt
  • Traumstelle
  • Hochschulpolitik & Internationales
  • Promovierte bei Thesis
  • Publikationen und Internet
  • Zukünftiges Seminarangebot

Workshop Antragstellung

Leitung des Workshops: Peter Schoner

In dem Workshop „Antragstellung“ befaßten wir uns mit den verschiedenen Möglichkeiten, wie die eigene Promotion oder weitergehende Forschung über Projektanträge finanziert werden können.

Dies folgt jedoch aus der Tatsache, daß nur an einer öffentlichen Forschungs­ein­rich­tung angestellte Promovierte überhaupt Forschungsanträge stellen können, also eben nicht für das eigene Gehalt (Einzige Ausnahme ist die neuerdings bestehende Möglichkeit, bis zu 6 Jahre nach Ende der Promotion die eigene Stelle zu bean­tragen) .Die Möglichkeiten der eigenen Projektdefinition und Finanzierung ist für Promovierende dagegen nur auf Stipendienanträge bei den verschiedenen Begabten­förde­rungs­werken und Landesstipendien begrenzt.

Bei allen Anträgen sollten immer möglichst präzise und zueinander konsistente Zeit- und Kostenpläne (evtl. mit Kosten­vor­an­schlägen) angegeben werden. Hier berichteten die Teilnehmer des Workshops jedoch von unterschiedlichsten Erfahrungen, wie weit die beantragte Summe auch tat­säch­lich bewilligt wird.

Leitfäden und weiterführende Links zur Antragstellung sind zu finden
unter www.uni-kassel.de/wiss_tr/

Quelle: These, Ausgabe 53, März 2004

Ort